Zum Seiteninhalt springen
Freitag, 02.08.2019 Nordschleife, DeutschlandID.R

Zahlen, bitte!

Spannende Fakten zum Rekord des ID.R auf der Nordschleife

Zum Elektro-Streckenrekord des Volkswagen ID.R auf der Nürburgring-Nordschleife gibt es eine ganze Reihe spannender Daten. Sie verdeutlichen die hohe Effizienz des rein elektrisch angetriebenen Renners während seiner Rekord-Runde in der "Grünen Hölle" am 3. Juni 2019. Der von Romain Dumas pilotierte Prototyp war dort mit einer bemerkenswert geringen Energiemenge unterwegs. In nur 6:05,336 Minuten und mit einem Durchschnittstempo von 204,96 km/h legte der ID.R die 20,8 Kilometer lange „Grüne Hölle“ zurück – und das mit dem Einsatz von nur 24,7 kWh Energie. Damit war der ID.R nicht nur deutlich schneller als ein GT3-Sportwagen, sondern verbrauchte auf eine Runde betrachtet auch nur ein Viertel der Energie. Der ID.R ist der motorsportliche Vorreiter und Testträger der ID. Familie, mit der Volkswagen ab 2020 die E-Mobilität für jedermann auf die Straßen bringen wird. Technologie, die erfolgreich bei den Rekordfahrten mit dem ID.R eingesetzt wird, findet den Weg in die Serienfahrzeuge.