Zum Seiteninhalt springen
Montag, 06.08.2018 DeutschlandID.R Pikes Peak International Hill Climb (PPIHC)
Doppeltes Pikes-Peak-Fieber
Classic Days Schloss Dyck

Zweifache Faszination bei den Classic Days: Während der Volkswagen Bi-Motor-Golf II Pikes Peak von 1987 mit markantem Sound auf den Rundkurs der Racing Legends ging, feierte der 500 kW (680 PS) starke I.D. R Pikes Peak auf Schloss Dyck seine Deutschlandpremiere. Der rein elektrisch angetriebene Rennwagen hatte beim Pikes Peak International Hill Climb 2018 mit Romain Dumas (F) im Cockpit die bisherige Bestmarke für Elektro-Rennfahrzeuge getoppt und mit 7.57,148 Minuten einen neuen Allzeit-Rekord aufgestellt. Nachdem der I.D. R Pikes Peak auch beim Goodwood Festival of Speed einen neuen Elektro-Rekord eingefahren hatte, wurde er nun endlich auch in Deutschland der Öffentlichkeit präsentiert.

Im Paddock des neuen Fahrerlagers war der Golf II Pikes Peak von 1987 bereits beim Starten der zwei Motoren ein absoluter Zuschauermagnet. Volkswagen Classic schickte den Golf mit maximal 480 kW (652 PS) zusammen mit Jochi Kleint auf den historischen Rundkurs. Kleint war 1985, 1986 und 1987 für Volkswagen Motorsport am Pikes Peak gestartet und gab zwischen den Sonderläufen auf Schloss Dyck zahlreiche Autogramme. Zudem beantwortete er viele interessierte Fan-Fragen zum Bi-Motor-Golf und zum härtesten Bergrennen der Welt.