Zum Seiteninhalt springen
Dienstag, 09.04.2019 Vereinigte Staaten von AmerikaWeiterer Motorsport Americas Rallycross (ARX)

Comeback mit 560 PS

Volkswagen Beetle Supercar zurück in der ARX-Serie

Welcome back, Beetle Supercar: Der 412 kW (560 PS) starke Rallycross-Bolide kehrt 2019 auf die Strecken der Americas Rallycross Serie (ARX) zurück. Das Team Andretti Autosport, Champion der ARX 2018 und Global-Rallycross-Meister 2017, wird zwei Beetle Supercars einsetzen. Der von einem 2,0-Liter-Turbomotor befeuerte, allradgetriebene Rallycross-Renner wurde von Volkswagen Motorsport entwickelt und gebaut. Für die Saison 2019 wird das Andretti-Team technische Unterstützung von der Volkswagen R GmbH erhalten. Wer am Steuer der beiden Beetle sitzt, wird später bekanntgegeben.

„Wir freuen uns sehr über den erneuten Einsatz der Beetle Supercars in der ARX-Serie“, erklärte Jost Capito, Leiter Volkswagen R GmbH. „Gleichzeitig ist es ein gelungener Abschied für die Serienversion des Volkswagen Beetle, die in diesem Jahr ihren Abschluss findet. Performance zum bezahlbaren Preis ist unsere Kernkompetenz – deswegen sind wir stolz darauf, das Andretti-Team in der aktuellen Saison zu unterstützen.“

Das erste Rennen der ARX findet vom 8. bis 9. Juni auf dem Mid-Ohio Sports Car Course in Lexington (USA) statt. Im Anschluss geht es nach Madison (13./14. Juli), wo der Gateway Motorsports Park Schauplatz der Rallycross-Action wird. Es folgt ein Abstecher in die kanadische Provinz Québec – dort geht es am 3. und 4. August auf dem Circuit de Trois-Rivières rund. Am 28. September gastiert die ARX dann auf dem aus der Formel 1 bekannten Circuit of the Americas in Austin/Texas, bevor es am 5. Oktober wieder nach Mid-Ohio zum Saisonfinale geht.