Zum Seiteninhalt springen
Montag, 15.07.2019 Vereinigte Staaten von AmerikaWeiterer Motorsport Americas Rallycross (ARX)

Tanner Foust fährt im Beetle aufs Podium

Dritter und vierter Lauf der ARX-Serie

Harte Arbeit für das Team Andretti Rallycross und ein „Trostpflaster“ für Tanner Foust (USA): Dem Volkswagen Fahrer gelang beim zweiten und dritten Lauf der Americas Rallycross Serie (ARX) im Gateway Motorsports Park im US-Bundestaat Illinois erstmals in der Saison der Sprung aufs Podium. Der dritte Platz im zweiten Rennen des Wochenendes war für Foust eine Wiedergutmachung vom Vortag: Im ersten Finale startete Foust aus der zweiten Reihe, wurde aber nach einem Kontakt mit Chris Atkinson (USA, Subaru) Sechster. Teamkollege Cabot Bigham (USA) war in beiden Läufen schnell unterwegs, verpasste jedoch die Finalläufe knapp.

Die Volkswagen Andretti Fahrer belegen in der Meisterschaftswertung momentan die Plätze zwei (Foust) und sieben (Bigham).