Zum Seiteninhalt springen
Dienstag, 20.08.2019 Wolfsburg, DeutschlandPresse-Service

Rekordversuch des Volkswagen ID.R unterstützt Elektromodell-Offensive in China

  • Fahrt auf der spektakulären Bergstraße zum mythischen „Himmelstor“ begleitet chinesische E-Offensive
  • Dr. Stephan Wöllenstein, CEO Volkswagen Marke in China: „China wird in Sachen nachhaltiger Mobilität, Digitalisierung und neuer Mobilitätsdienste eine Vorreiterrolle einnehmen“

Der Tianmen Mountain ist tief in der chinesischen Mythologie verankert. Der 1.519 Meter hohe Berg im Süden des Landes gilt als Tor zum Himmel. Starke symbolische Bedeutung hat daher auch das Projekt von Volkswagen, mit dem rein elektrisch angetriebenen ID.R auf der rund elf Kilometer langen, mit 99 Kurven gespickten Straße zum Gipfel am 02. September einen Streckenrekord aufzustellen. Mit dem spektakulären Einsatz des emissionsfreien ID.R unterstützt die Marke Volkswagen eine umfassende Elektromobilitätsoffensive in China.

„China wird in Sachen nachhaltiger Mobilität, Digitalisierung und neuer Mobilitätsdienste eine Vorreiterrolle einnehmen“, sagt Dr. Stephan Wöllenstein, Mitglied des Markenvorstandes Volkswagen und CEO Volkswagen Marke in China. „Ab 2020 wird die Marke Volkswagen in China zehn elektrifizierte Modelle im Portfolio haben, gefolgt von der Markteinführung der rein elektrisch angetriebenen ID. Produktfamilie, die auf der innovativen MEB-Plattform basiert. Bis 2023 sollen zehn komplett vernetzte ID. Modelle mit unterschiedlichen Karosserieformen auf den Straßen in China unterwegs sein.“

Volkswagen ist Marktführer in China
Seit 1983 produziert Volkswagen Fahrzeuge in China. Durch Joint-Ventures mit der Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) und der First Automotive Works (FAW) entwickelte sich Volkswagen zum Marktführer. Zusammen mit den Joint-Ventures betreibt die Volkswagen Group China im Land heute 33 Produktionsstandorte mit zusammen rund 95.000 Angestellten. Das Land ist außerdem größter Einzelmarkt für Volkswagen. 2018 setzte der Volkswagen Konzern 4,21 Millionen Fahrzeuge in China ab, davon 3,11 Millionen der Marke Volkswagen. Bei einem weltweiten Absatz von 6,24 Millionen Pkw der Marke Volkswagen im Jahr 2018 verkaufte diese also jedes zweite Fahrzeug in China.

Mit dem Rekordversuch des ID.R am Tianmen Mountain wird Volkswagens E-Offensive in China spektakulär in Szene gesetzt – und das Ganze ohne Ausstoß von Kohlendioxid. Der 500 kW (680 PS) leistende Elektro-Rennwagen erzielte auch die absoluten Streckenrekorde beim Bergrennen am Pikes Peak (USA), beim Goodwood Festival of Speed (GB) sowie den Rundenrekord für E-Fahrzeuge auf der legendären Nürburgring-Nordschleife (D) komplett emissionsfrei. Die Bestzeit auf der Nordschleife war zudem die energieeffizienteste Runde aller Zeiten auf der Traditionsstrecke in der Eifel.