Zum Seiteninhalt springen
Sonntag, 12.05.2019 ItalienRallye Italienische Rallye-Meisterschaft

Aufs Podium

Erste Podestplatzierung für Andrea Crugnola im Polo GTI R5

Andrea Crugnola und sein Beifahrer Pietro Elia Ometto (I/I) sind beim dritten Lauf der Italienischen Rallye-Meisterschaft zum ersten Mal in diesem Jahr auf das Podium gefahren. Bei der 103. Targa Florio Rallye auf Sizilien belegte das Duo nach 150,90 Wertungskilometern Rang drei. Sechs der insgesamt 17 Wertungsprüfungen entschieden Crugnola und Ometto in ihrem Volkswagen Polo GTI R5 für sich. Im Ziel hatten sie nur 12,7 Sekunden Rückstand auf das Siegerduo Simone Campedelli und Tania Canton (I/CH, Ford). Antonio Rusce und Marco Vozzo (I/I) fuhren im zweiten Polo GTI R5 auf Rang neun. Der vierte Lauf wird gemeinsam mit der FIA Rallye-Weltmeisterschaft vom 13. bis 16. Juni auf Sardinien ausgetragen.