Zum Seiteninhalt springen
Sonntag, 19.05.2019 BelgienRallye Belgische Rallye-Meisterschaft

Dritter Saisonsieg für Kris Princen

Polo Pilot dominiert die Sezoensrally

In der Belgischen Rallye-Meisterschaft setzt das Duo Kris Princen und Bram Eelbode (B/B) vom Team BMA Autosport seinen Erfolgskurs fort. Die aktuellen belgischen Rallye-Meister gewannen die Sezoensrally in der Provinz Nord-Limburg und fuhren ihren dritten Saisonsieg ein. Schon der Start lief wie am Schnürchen: Princen gewann bei seiner ersten Schotterrallye im Polo GTI R5 die ersten sechs Wertungsprüfungen und fuhr einen komfortablen Vorsprung auf Cedric Chérain und Xavier Portier (B/B) in einem weiteren Polo GTI R5 heraus. Letztere fielen allerdings im weiteren Verlauf der Rallye durch einen Reifenschaden zurück und kamen auf Rang fünf ins Ziel. Princen verwaltete seinen Vorsprung souverän, fuhr auf acht von 15 Wertungsprüfungen Bestzeit und setzte sich mit einem Vorsprung von 12,2 Sekunden vor Vincent Verschueren und Gert Broekaert (B/B, Skoda) durch.

„Die Strecke war sehr tückisch, teilweise war der Asphalt unter den Bäumen nass“, berichtete Sieger Princen nach der Zieldurchfahrt. „Die Entscheidung für weiche Slicks war goldrichtig, das Auto fühlte sich perfekt an. Mit unseren dritten Saisonsieg haben wir die Führung in der Meisterschaft übernommen – ich hoffe, das wir sie beim nächsten Lauf in Ypern verteidigen können“, freute sich der Polo Fahrer. Nach fünf von neun Läufen liegt Princen in der Gesamtwertung mit 30 Zählern punktgleich mit Cherain an der Spitze. In der Belgischen Rallye-Meisterschaft geht es am 28. und 29. Juni mit der Renties Ypres Rally weiter.