Zum Seiteninhalt springen
Sonntag, 30.06.2019 SchwedenRallye

Heimsieg für Kristoffersson

Kristoffersson gewinnt Rallyesprint im Polo GTI R5

Johan Kristoffersson (S) bleibt vielbeschäftigt. Nur eine Woche nach seinem Sieg im WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup wechselte der 30-Jährige an diesem Wochenende wieder einmal vom Golf GTI TCR in den Polo GTI R5. Rallye- statt Tourenwagen-Sport, aber genauso erfolgreich. In Malmö gewann Kristoffersson die schwedische Rallyesprint-Meisterschaft. Auf der 1,9 Kilometer kurzen Sprintstrecke lieferte sich Kristoffersson ein heißes Duell mit dem WRC-erfahrenen Pontus Tidemand (S, Škoda). Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen entschied Kristoffersson am Ende beide Läufe mit insgesamt nur 0,6 Sekunden Vorsprung für sich. Die Strecke in Malmö bestand in weiten Teilen aus Schotter. Das letzte Stück der Strecke ist jedoch asphaltiert. Perfekte Bedingungen für den zweimaligen Rallycross-Weltmeister Kristoffersson, der kommende Woche bereits wieder im Golf GTI TCR Platz nimmt. Dann steht der sechste Lauf im WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup in Vila Real (P) auf dem Programm.