Zum Seiteninhalt springen
Montag, 02.09.2019 EstlandRallye Estnische Rallye-Meisterschaft

Triumph in Estland

Oliver Solberg gewinnt zwei Titel

Oliver Solberg hat den nächsten großen Erfolg in seiner jungen Rallye-Karriere eingefahren: Mit seinem Co-Piloten Aaron Johnston (N/GB) feierte der 17-Jährige den Klassensieg bei der Lõuna-Eesti Ralli und ist damit Meister in der Baltischen und Lettischen Rallye-Meisterschaft. Dabei mussten sie sich im Gesamtrang nur Georg Gross und Raigo Mölder (EST/EST, Ford) geschlagen geben, die allerdings in einem WRC-Fahrzeug unterwegs waren.

„Es war ein fantastisches Wochenende, das Auto und das Team waren perfekt. Auf Augenhöhe mit einem WRC-Fahrzeug zu fahren fühlt sich richtig gut an“, sagte Solberg, der bei den insgesamt elf Wertungsprüfungen fünfmal die Bestzeit sowie sechsmal die zweitbeste Zeit fuhr. Nach 110,48 Wertungskilometern kam der 17-Jährige mit nur 3,9 Sekunden Rückstand hinter Gross/Mölder ins Ziel.

Auch bei der Estnischen Rallye-Meisterschaft steht Solberg vor dem Titelgewinn: Vor dem letzten Event im Oktober führt der junge Norweger die Gesamtwertung an.