Zum Seiteninhalt springen
Montag, 14.10.2019 ItalienRallye Italienische Rallye-Meisterschaft

„Due Vittorie“ bei der „Due Valli“

Bella Italia für den Polo GTI R5

Sieben Bestzeiten in elf Wertungsprüfungen, dazu der Gesamtsieg nach 154,89 Kilometern gegen die Uhr: Andrea Crugnola/Pietro Elia Ometto (I/I) haben den siebten Saisonlauf zur Italienischen Rallye-Meisterschaft, die Rally Due Valli bei Verona, für sich entschieden – „powered by Volkswagen“. Darüber hinaus ging auch der Sieg in der gleichzeitig ausgetragenen Rallye zum Italienischen Rallye-Cup an den Polo GTI R5: Corrado Pinzano/Marco Zegna (I/I) hatten in vier der sieben Wertungsprüfungen und auch im Ziel nach 70,22 WP-Kilometern die Nase vorn.