Zum Seiteninhalt springen
Montag, 02.09.2019 Imola, ItalienRundstrecke TCR DSG Endurance

Mit einer Prise Glück

Podiumsplatz für Raffaele Gurrieri

Glückliches Ende für Raffaele Gurrieri und Eric Scalvini (I/I) beim fünften Lauf der TCR DSG Endurance in Imola: Nachdem Scalvini den Golf GTI TCR auf den siebten Startplatz gefahren hatte, machte Teamkollege Gurrieri im Zwei-Stunden-Rennen weitere Plätze gut. Zwar überquerte der Italiener die Ziellinie als Vierter – die Volkswagen Piloten profitierten aber von einer Fünf-Sekunden-Strafe des zunächst drittplatzierten Teams Riccardo Ruberti/Giuseppe Montalbano (I/I) und schafften es daher noch aufs Podium. Der Sieg ging an Ermanno Dionisio/Giacomo Barri (I/I, Audi), Zweiter wurden Giovanni und Alessandro Altoè (I/I, Cupra).