Zum Seiteninhalt springen
Mittwoch, 30.01.2019 Wolfsburg, DeutschlandRundstrecke

Weltcup-Quartett komplett: Benjamin Leuchter fährt vierten Golf GTI TCR

  • Benjamin Leuchter (D) wechselt aus der TCR Germany in den FIA Tourenwagen-Weltcup
  • Nordschleifen-Kenner war in Entwicklung des Golf GTI TCR eingebunden
  • Volkswagen und Sébastien Loeb Racing setzen in WTCR auf ein internationales Fahrerteam          

Das Fahrer-Quartett von Volkswagen und Sébastien Loeb Racing für den FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) ist komplett: Benjamin Leuchter (D) wechselt aus der ADAC TCR Germany in die Top-Liga des Tourenwagen-Rennsports und geht im Golf GTI TCR an der Seite seiner Teamkollegen Mehdi Bennani (MA), Rob Huff (GB) und Johan Kristoffersson (S) an den Start. Erstmals wird Sébastien Loeb Racing im Jahr 2019 vier von Volkswagen unterstützte Fahrzeuge einsetzen.

„Ich freue mich sehr, dass wir Benjamin Leuchter für die WTCR gewinnen konnten“, sagt Sven Smeets, Volkswagen Motorsport-Direktor. „Benny zählt seit Jahren zur Volkswagen Familie und hat an der Entwicklung des Golf GTI TCR von Beginn an mitgearbeitet. Seine Ergebnisse sprechen für sich und bei den Testfahrten hat er einen super Job gemacht – auf der Strecke und auch im Zusammenspiel mit den Ingenieuren. Für die WTCR 2019 haben wir nun ein starkes internationales Fahrer-Quartett aufgestellt und möchten mit dieser Mannschaft natürlich vorne mitmischen.“ 

03_vwms_WTCR_Leuchter.jpg